Eingangsstufe

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 werden in einem eigenen Gebäude der Außenstelle Lehndorf unterrichtet. Einen sehr guten Einblick in das schulische Leben in Lehndorf vermittelt der "virtuelle Tag der offenen Tür".

Herzlich willkommen

Schule ist Unterricht. Ja, vor allem. Schule ist aber mehr als Unterricht. Erst recht an der HvF! Das Schulleben der HvF ist geprägt von einer großen Identifikation mit der Schule und einer sehr lebendigen Eltern- und Schülermitarbeit. Dazu tragen sicher die vielfältigen Angebote in Kunst, Theater und Musik, Naturwissenschaften, Sprachen, Gesellschaftswissenschaften und Sport sowie die zahlreichen außerunterrichtlichen Aktionen und Begegnungen bei.
Wie vielfältig die HvF ist, sieht man z. B. auf diesen Seiten.

Wir sind zertifiziert als...

Lernen unter Laborbedingungen

Der Biologie-Leistungskurses des 12. Jahrganges von Frau Wagener führt in den Dr. von Morgenstern Schulen in Braunschweig gentechnische Untersuchung durch. Mehr zu diesem spannenden Thema auf unserer Homepage unter "Aktuelles".

Großer Erfolg für Lenke Gaus (Jg. 13) beim Bundesfinale von „Jugend debattiert"

Interessant, nervenkitzelnd und erfolgreich: Lenke Gaus (Jg.13) wird eine der sechs Bundessieger*innen beim Berliner Finale von „Jugend debattiert“! Mehr dazu im Bericht auf unserer Homepage unter "Aktuelles".

Juniorwahl an der HvF

Am 3. Juni waren alle SchülerInnen der Klassenstufen 8-10 dazu aufgerufen, an den Juniorwahlen zu den Europawahlen teilzunehmen. Mehr zu diesem hochaktuellen, handlungsorientierten Konzept der politischen Bildung an der HvF gibt es hier. Besonders spannend sind natürlich die Wahlergebnisse in unserer Schule.

Sommerkonzert sorgt für Begeisterungsstürme

Am 30. Mai fand unser traditionelles Sommerkonzert statt und wieder einmal begeisterten die verschiedenen Gruppen und Ensembles  die Zuhörerinnen und Zuhörer. Die einfühlsamen Fotos von Tobias Müller vermitteln einen sehr guten Eindruck von diesem besonderen Musikerlebnis in der Aula am Sackring. Ansehen kann man sich die Bilder auf unserer Homepage unter "Aktuelles".

„Wasser für Kenia“ – farmponds fertiggestellt

Am 31. Mai  erhielten wir neue Fotos aus Kenia. Diese belegen unter anderem die Fertigstellung der farmponds an unseren zwei Partnerschulen in Muuani und Ngamu mit Hilfe der Gelder, die die HvF beim Spendenlauf 2021 eingeworben hatte. Unsere Hilfe kommt an! Mehr dazu auf unserer Homepage unter "Aktuelles".

Mehr zu "Masut" auf unserer Homepage unter "Termine & Veranstaltungen".

Schulbuchausleihe

Die Schulbuchausleihe erfolgt ausschließlich digital. Zur Anmeldung geht es hier entlang.

Auszeichnung für Merle Winckler (Jg. 10) und Florian Franke (Jg. 13)

Am Samstag, den 7. Oktober zeichnete der Bund der Vertriebenen (BdV) Merle Winckler (10b) und Florian Franke (13. Jg.) für ihre Facharbeiten zu Heimatvertriebenen und Spätaussiedlern aus.

Von Reden von Politikern und BdV-Funktionären, gemeinsamen Singen und einer Predigt begleitet, fand der Tag der Heimat in diesem Jahr unter der Überschrift "Krieg und Vertreibung – Geißeln der Menschheit" statt, wobei auch Bezüge zum aktuellen Krieg in der Ukraine und in Armenien hergestellt wurden.

Ausgezeichnet wurden  Merle Winckler  und Florian Franke  unter anderem wegen ihres Engagements für die Themen Flucht und Vertreibung. Die unter der Leitung von Herrn Dr. Mühling entstandenen Arbeiten verfassten Merle und Florian anhand von Zeitzeugeninterviews, die auch in Zusammenarbeit mit dem BdV zustande kamen. In den Arbeiten wurden die Erfahrungen der Menschen während der Flucht sowie die veränderte Wohnsituation der deutschen Spätaussiedler aus der Volksrepublik Polen in Deutschland behandelt.

Der ehemalige Bundesbeauftragte für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Staatssekretär a.D. Hartmut Koschyk (CSU), hob in seiner Rede die Rolle der deutschen Minderheiten in Osteuropa als Brückenbauer der europäischen Einigung hervor. Eine besondere Rolle komme jungen Menschen wie Merle Winckler und Florian Franke zu, die sich mit Vergangenheit und Gegenwart der Deutschen im östlichen Europa beschäftigten. Hartmut Koschyk, der Vizepräsident des niedersächsischen Landtages, Markus Bosse (SPD), der Landesbeauftragte für Migration, Deniz Kurku (SPD), der Bürgermeister der Stadt Hannover, Thomas Klapproth (CDU), die Landesvorsitzenden des BdV Niedersachsen, Editha Westmann, Heiko Schmelzle (CDU) und andere Teilnehmer lobten ausdrücklich das besondere historische Engagement unserer Schule. Dazu trägt wohl auch der hohe Anteil von Heimatvertriebenen, Spätaussiedlern und Einwanderern aus Polen in unserer Schulgemeinschaft bei. Zum Pressebericht des Bundes der Vertriebenen geht es hier entlang und ein Video der gesamten Veranstaltung mit den Redebeiträgen von Merle Winckler und Florian Franke gibt es an dieser Stelle.

Bei der Einladung zu einem anschließenden Mittagessen bestand die Möglichkeit zu einem zwanglosen persönlichen Austausch mit den anwesenden Politikern. Die Braunschweiger Delegation aus knapp zwei Dutzend Schülern, Familienangehörigen und Lehrern war begeistert. Anschlussprojekte und eine Fortsetzung der Kooperation mit dem BdV sind in Planung.

(Bericht: Julian Constantin Papke, 12GE)

Bildergalerie

AnsprechpartnerIn

Dr. Christian Mühling (MÜHL)
Unterrichtet Geschichte und Französisch
muehling@hvf-bs.net
Zurück zur Übersicht

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie hier