Eingangsstufe

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 werden in einem eigenen Gebäude der Außenstelle Lehndorf unterrichtet. Einen sehr guten Einblick in das schulische Leben in Lehndorf vermittelt der "virtuelle Tag der offenen Tür".

Herzlich willkommen

Schule ist Unterricht. Ja, vor allem. Schule ist aber mehr als Unterricht. Erst recht an der HvF! Das Schulleben der HvF ist geprägt von einer großen Identifikation mit der Schule und einer sehr lebendigen Eltern- und Schülermitarbeit. Dazu tragen sicher die vielfältigen Angebote in Kunst, Theater und Musik, Naturwissenschaften, Sprachen, Gesellschaftswissenschaften und Sport sowie die zahlreichen außerunterrichtlichen Aktionen und Begegnungen bei.
Wie vielfältig die HvF ist, sieht man z. B. auf diesen Seiten.

Wir sind zertifiziert als...

Unsere Abiturienten 2024

Kinema Projekt in der Normandie

Im Rahmen des Kinema Projekts waren Schüler/innen der HvF gemeinsam mit Schüler/innen aus Niedersachsen und aus Frankreich vom 31. Mai bis zum 5. Juni in der Normandie in Houlgate. Zum ausführlichen Bericht mit beeindruckenden Fotos geht es hier entlang.

Lara Bodensteins Latein-Motiv überzeugt

Nach dem Erfolg des T-Shirts im letzten Jahr, sollte in diesem Jahr ein eigener Hoodie für die Lateiner von Lateinern erstellt werden. In einem entsprechenden Wettbewerb um das beste Motiv konnte sich Lara Bodenstein mit ihrem ansprechenden und kreativen Vorschlag durchsetzen und den hierfür ausgesetzten Hoodie gewinnen. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an Lara!

HvF beim Braunschweiger Nachtlauf

Am Freitag, den 07. Juni, fand der 38. Braunschweiger Nachtlauf mit rund 10.000 TeilnehmerInnen statt und Läufer:innen der HvF waren dabei. Und nicht nur das, Alia Franke (9a) und Moritz Weiß (8b) durften am Ende jubeln. Mehr dazu auf unserer Homepage unter "Aktuelles".

Traumbilder. Inspiriert durch Goya

Der Bilder - Zyklus Los Disparates (Torheiten, Absurditäten)  von Francisco de Goya regte interessierte Schüler*innen der Jahrgänge 9-12 im Rahmen einer Exzellenzförderung an, sich mit Goya und seiner Druckgraphik auseinanderzusetzen. Dieser Kurs war eingebettet in die seit 11 Jahren bestehende Kooperation zwischen Herzog Anton Ulrich-Museum und unserer Schule. Mehr dazu auf unserer Homepage unter "Aktuelles".

Großer Erfolg für Lenke Gaus (Jg. 13) beim Bundesfinale von „Jugend debattiert"

Interessant, nervenkitzelnd und erfolgreich: Lenke Gaus (Jg.13) wird eine der sechs Bundessieger*innen beim Berliner Finale von „Jugend debattiert“! Mehr dazu im Bericht auf unserer Homepage unter "Aktuelles".

Juniorwahl an der HvF

Am 3. Juni waren alle SchülerInnen der Klassenstufen 8-10 dazu aufgerufen, an den Juniorwahlen zu den Europawahlen teilzunehmen. Mehr zu diesem hochaktuellen, handlungsorientierten Konzept der politischen Bildung an der HvF gibt es hier. Besonders spannend sind natürlich die Wahlergebnisse in unserer Schule.

Sommerkonzert sorgt für Begeisterungsstürme

Am 30. Mai fand unser traditionelles Sommerkonzert statt und wieder einmal begeisterten die verschiedenen Gruppen und Ensembles  die Zuhörerinnen und Zuhörer. Die einfühlsamen Fotos von Tobias Müller vermitteln einen sehr guten Eindruck von diesem besonderen Musikerlebnis in der Aula am Sackring. Ansehen kann man sich die Bilder auf unserer Homepage unter "Aktuelles".

Kinema Projekt in der Normandie

Im Rahmen des Kinema Projekts waren wir gemeinsam mit weiteren 50 Schüler/innen aus Niedersachsen und 50 Schüler/innen aus Frankreich vom 31. Mai bis zum 5. Juni in der Normandie in Houlgate.

In dieser Zeit hatten wir die Möglichkeit, mit den französischen Schüler/innen zusammenzuarbeiten, um ein gemeinsames Filmprojekt zu entwickeln. Am ersten Tag fuhren wir mit einem Reiseführer zu den Grabstätten der amerikanischen Soldaten am Omaha Beach und anschließend zu den Grabstätten der deutschen Soldaten. Wir hatten das Glück, zur Zeit des 80. Jubiläums des D-Days in der Normandie zu sein. Im „Memorial de Caen“, das wir danach besuchten, werden der Zweite Weltkrieg und dessen Folgen anschaulich dargestellt. Abends sahen wir uns als Gruppe einen Film auf Französisch an, den wir für unser Filmprojekt benötigten. Im Anschluss gab es zudem ein Online-Gespräch mit der Regisseurin.
Am nächsten Tag arbeiteten wir gemeinsam mit drei Schülern und einer Schülerin aus Frankreich intensiv an unseren Projektideen und Texten. Unser Projekt hatte die Idee einer Talk-Show, in der über Tipps für Liebesgeständnisse gesprochen wurde. Diese Talk-Show konnten wir mit professionellen technischen Geräten aufnehmen.
Am Montag hatten wir die Chance, mit Veteranen zu sprechen, die vor 80 Jahren gegen die deutschen Soldaten in der Normandie gekämpft haben. Die Veteranen berichteten über ihre Kriegeserfahrungen und erzählten bewegende Geschichten. Die Projekte aller Gruppen waren abends fertig, sodass wir sie gemeinsam anschauen konnten.
Am letzten Tag sahen wir uns eine Dokumentation über ein iranisches Mädchen an, das zum Tode verurteilt wurde, da es sich gegen ihren Vergewaltiger gewehrt hatte. Nach der berührenden Dokumentation erschien die Mutter des Mädchens im Kinosaal und war offen für Fragen zum Schicksal ihrer Tochter. Zuletzt nahmen wir an der Preisverleihung „Prix liberté“ teil. Ein Journalist aus Palästina gewann diesen begehrten Preis und präsentierte aktuelle Bilder aus dem Gaza-Streifen. Nach der emotionalen Rede ging es zurück zu unserer Unterkunft.
Am Mittwoch reisten wir schließlich zurück nach Braunschweig.

Bericht: Helin, Hannah, Susanna und Tonia

Bildergalerie

AnsprechpartnerIn

Silke Glaeske (GLAE)
Leiterin der Fachkonferenz Französisch
Unterrichtet Französisch, evangelische Religion und Darstellendes Spiel
glaeske@hvf-bs.net
Zurück zur Übersicht

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie hier