Projekte

Startseite / Fächer / Gesellschaft / Projekte

Barbie im Lateinunterricht

Was hat der Kinofilm „Barbie“ mit dem Lateinunterricht zu tun, ist wohl die erste Frage, die sich hier stellt.

Eine ganze Menge, wie der Lateinleistungskurs des 12. Jahrgangs feststellte. Denn die Frage nach Rollenbildern ist wohl fast so alt wie die Menschheit selbst. So werden auch in dem Werk „Heroides“ des augusteischen Dichters Ovid Vorstellungen von der Rolle von Männern und Frauen deutlich, wenn der Dichter seine mythischen Heldinnen Briefe an ihre vermissten Männer schreiben lässt. Somit ist der Film „Barbie“ sowohl ein amüsanter als auch kritischer Impuls für die weitere Auseinandersetzung mit den Rollenzuschreibungen und der jeweiligen Rechtslage von Männern und Frauen in der Antike und heute. So wurde schließlich im Kurs nicht nur über den bloßen Wandel der Vorstellungen gesprochen, sondern sich auch mit der Frage auseinandergesetzt, welche Rolle Barbie für den Feminismus spielte und vielleicht noch spielt.

AnsprechpartnerIn

Christin Prozell (PROZ)
Unterrichtet Geschichte und Latein
prozell@hvf-bs.net
Zurück zur Listenansicht

Andere Projekte

HvF bei Biologie - Olympiade erfolgreich
26.02.24
Fünf Teilnehmer:innen aus der HvF nahmen an der 1. Runde der Internationalen Biologie-Olympiade teil.
HvF bei Wettbewerb "Chemie - die stimmt!"
25.02.24
Schüler aus der Klasse 10 c qualifizieren sich für die 2. Runde im Wettbewerb „Chemie - die stimmt!“
Lehndorfer Leckereien
13.02.24
Gelingendes Lernen mit allen Sinnen im Schulgarten in der Außenstelle Lehndorf