Umweltschule

Startseite / Fächer / MINT / Umweltschule

Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21 Schule

Im Herbst 2003 beschloss die Gesamtkonferenz der HvF erstmals, dass sich unsere Schule um die Auszeichnung „Umweltschule in Europa“ bewirbt. Bei dieser Ausschreibung durch die Foundation for Environmental Education (FEE), in Deutschland vertreten durch die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU), müssen Schulen belegen, dass sie im Zeitraum von zwei Jahren ein selbstentwickeltes Konzept zur Verbesserung ihrer Umweltverträglichkeit erfolgreich umsetzen. Der Fokus soll dabei stets auf zwei Schwerpunktthemen liegen. Die HvF wählte für den ersten Zertifizierungszeitraum die Themenfelder „Mülltrennung“ und „Energiesparen“ und konnte im Jahr 2005 die begehrte Auszeichnung entgegennehmen. Seit dieser Premiere bewarb sich die Hoffmann-von-Fallersleben-Schule regelmäßig erfolgreich um eine erneute Zertifizierung. Die Weiterentwicklung des etablierten Waldprojekts, die nachhaltige Ausrichtung von Exkursionen in nicht heimische Ökosysteme (Segeltörn in das Ijssel- und das Wattenmeer und Alpenprojekt), die Entwicklung des E-Bobby-Cars mit mobiler und stationärer Ladestation auf Basis regenerativer Energien, Projektwochen zu Themen der sozialen Gerechtigkeit und  der nachhaltigen Mobilität, die Gründung der nachhaltig agierenden Schülerfirma „HvFair“ und die Erstellung des Konzepts „HvF isst bunt und hat Spaß dabei“, einem Workshop zur gesunden Ernährung, waren und sind diesbezüglich als bedeutende Bausteine zu nennen. Neben diesen Leuchtturmprojekten finden an unserer Schule zahlreiche weitere Aktivitäten im Rahmen der Umwelterziehung, wie z. B. die Beteiligung an der halbjährlich stattfindenden Haus- und Straßensammlung der Deutschen Umwelthilfe sowie an der für nachhaltige individuelle Mobilität werbenden Aktion „Stadtradeln“, das zentrale Sammeln von gebrauchten Druckerpatronen und die Begrünung und Pflege der Schulgelände des Haupt- und des Nebengebäudes durch Arbeitsgemeinschaften, statt. Im September 2019 wurde der HvF erneut die Urkunde über die erfolgreiche Teilnahme am Projekt überreicht, so dass sie sich weiterhin „Umweltschule“ nennen darf.

Ansprechpartner

Raik Uhde
Leiter der Fachkonferenz Erdkunde
Unterrichtet Biologie und Erdkunde
uhde@hvf-bs.net

Projekte

Umweltschule 2016
27.10.16
Die HvF wird wieder Umweltschule! Herunterladen