Eingangsstufe

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 werden in einem eigenen Gebäude der Außenstelle Lehndorf unterrichtet.

Zertifikate/Kooperationen

Die HvF ist aktiv. Hier sind Zertifikate und Logos von Kooperationspartnern.

Herzlich willkommen

Schule ist Unterricht. Ja, vor allem. Schule ist aber mehr als Unterricht. Erst recht an der HvF! Das Schulleben der HvF ist geprägt von einer großen Identifikation mit der Schule und einer sehr lebendigen Eltern- und Schülermitarbeit. Dazu tragen sicher die vielfältigen Angebote in Kunst, Theater und Musik, Naturwissenschaften, Sprachen, Gesellschaftswissenschaften und Sport sowie die zahlreichen außerunterrichtlichen Aktionen und Begegnungen bei.
Wie vielfältig die HvF ist, sieht man z. B. auf diesen Seiten.

Aktuelles

Herzlichen Glückwunsch zum Abitur!

Unsere Abiturienten 2018

Foto: Tobias Müller

Klasse 8e gewinnt den Hauptpreis bei Filmwettbewerb

Am 06.04.2018 erhielt die Klasse 8e die freudige Nachricht, dass die von ihnen eingereichten Videos über das Leben syrischer Geflüchteter im Filmwettbewerb des Portals „kapiert.de“ den Hauptpreis gewannen.

Als Vorarbeit auf die Thematisierung der Textgattung Drama im Deutschunterricht – bearbeitet wurde „Das Schiff Esperanza“ von Fred Hoerschelmann – beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Leben geflüchteter Menschen in der heutigen Zeit. In Form eines Explainity-Clips sollten sie in diesem Rahmen ein Video erstellen, das die mühsame Flucht der Menschen aus einem Krisengebiet zeigt. Der Explainity-Clip, zu Deutsch Erklärvideo, bedient sich dabei dem Grundgedanken des „Lernen durch Lehrens“, bei dem die Kinder zu einem Wissenszuwachs gelangen sollen, indem sie komplexe Themen anderen erklären. Als Textgrundlage diente ein Artikel der Zeitschrift „GEOlino“, der die Thematik anschaulich beschrieb. Im weiteren Verlauf des Projektes gestalteten die Schülerinnen und Schüler zunächst ein Drehbuch, in dem sie ihr genaues Vorgehen festhielten. Anschließend ging es an die Umsetzung: Zunächst bastelten Sie viele einzelne Gegenstände, die im Video vorkommen sollten. Diese wurden dann in einem selbstgebauten Stativ – einem großen Karton – eingelegt und mit der Handykamera abgefilmt. Im Anschluss daran erfolgte die Aufnahme einer Tonspur, ebenfalls mit dem Handy, die mithilfe eines Filmschneideprogramms in den Computerräumen der HvF übereinandergelegt und geschnitten wurden.

Neben der so erzielten Perspektivübernahme, die Klasse 8e konnte sich jetzt besser in die Lage geflüchteter Menschen versetzen, konnten sich die Schülerinnen und Schüler über den Gewinn des Hauptpreises des Ausrichters „kapiert.de“ freuen. Als Preis in dem Wettbewerb, in dem über 150 Videos eingereicht wurden, erhielten sie einen Workshop in der Autostadt Wolfsburg, der noch in diesem Schuljahr stattfinden soll. Zudem wurden die Videos auf dem Youtube-Kanal des Ausrichters hochgeladen. Hier können Interessierte sich beispielsweise das gelungene Video von Luisa Frahm, Johanna Brey, Ineke Weber und Johanna Firley ansehen.

Ansprechpartner: Jens Flink ( flink@hvf-bs.net )

Bildergalerie

Zurück zur Übersicht

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie hier