Eingangsstufe

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 werden in einem eigenen Gebäude der Außenstelle Lehndorf unterrichtet.

Zertifikate/Kooperationen

Die HvF ist aktiv. Hier sind Zertifikate und Logos von Kooperationspartnern.

Herzlich willkommen

Schule ist Unterricht. Ja, vor allem. Schule ist aber mehr als Unterricht. Erst recht an der HvF! Das Schulleben der HvF ist geprägt von einer großen Identifikation mit der Schule und einer sehr lebendigen Eltern- und Schülermitarbeit. Dazu tragen sicher die vielfältigen Angebote in Kunst, Theater und Musik, Naturwissenschaften, Sprachen, Gesellschaftswissenschaften und Sport sowie die zahlreichen außerunterrichtlichen Aktionen und Begegnungen bei.
Wie vielfältig die HvF ist, sieht man z. B. auf diesen Seiten.

Aktuelles

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Juror beim Braunschweiger Filmfest: ein in jeder Hinsicht besonderes Erlebnis!

Auch in diesem Jahr haben Schüler während des Filmfests einen Film prämieren dürfen.

Wir, zwei Schüler des MK und ich, nahmen für fünf Tage einen französischen Partnerschüler auf. Von Mittwoch bis Samstag arbeiteten wir dann intensiv zusammen. Vormittags nahmen die Franzosen am Unterricht teil und ab 13 Uhr begann der spannende Teil. Drei Tage lang sahen wir sowohl deutsche als auch französische Filme  und wurden von einem Regisseur gecoacht. Er erklärte uns, worauf  wir bei der Beurteilung von Filmen achten sollen. Dabei stellten wir fest, dass man einen geschulteren Blick bekommt. Es sind fast immer Filme von jungen Regisseuren und nie Mainstreamfilme, wie wir sie normalerweise sehen. Die Themen sind auch vielfältiger und oft sehr realitätsnah.
Am Samstag kam dann der Moment, wo wir uns auf einen Siegerfilm einigen mussten. Da wurde heftig diskutiert, aber letztlich einigten wir uns problemlos auf den Film „Blue my mind“ ein Film von Lisa Brühlmann und Luna Wedler, ein Film über Pubertät und Selbstfindungsprobleme, der ganz schön unter die Haut geht.
Dann kam noch die schwierige Aufgabe, die Laudatio auf Deutsch und Französisch zu schreiben, wobei wir aber von kompetenten Leuten unterstützt wurden. Am Samstagabend hieß es dann für zwei von uns,  im Theater auf der Bühne auf Französisch und Deutsch den Text vorzutragen, natürlich wurde der französische Text von einer Deutschen, der deutsche Text von einer Französin gesprochen, was wir oft geübt haben, ein aufregender Moment! Toll war, dass eine der Hauptdarstellerinnen des Films anwesend war und unseren Kinemapreis entgegennahm.
Es war insgesamt eine spannende Woche, wir trafen viele interessante Menschen und vor allem lernten wir uns in der Gruppe gut kennen. Jetzt haben wir Freunde in der Normandie und sind auch schon mit ihnen verabredet.

Bericht: Marlitt Evers

Fotos: Julia Rutkovska, Patrick Lukas und Patrick Slesonia

Bildergalerie

AnsprechpartnerIn

Annette Ahlers
Beratungslehrerin und Leiterin der Fachkonferenz Französisch
An der HvF seit 1993
Unterrichtet Französisch und Politik-Wirtschaft
ahlers@hvf-bs.net
Zurück zur Übersicht

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie hier