Tag der offenen Tür in Lehndorf

Liebe Eltern,

wir laden Sie und Ihre Kinder ganz herzlich dazu ein, am Mittwoch, den 3. April 2019, um 17.00 Uhr zu unserem Tag der offenen Tür in die "kleine HvF" in Alt-Lehndorf, am Brunnen 6c zu kommen. Ein detailliertes Programm folgt.

Eingangsstufe

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 werden in einem eigenen Gebäude der Außenstelle Lehndorf unterrichtet.

Herzlich willkommen

Schule ist Unterricht. Ja, vor allem. Schule ist aber mehr als Unterricht. Erst recht an der HvF! Das Schulleben der HvF ist geprägt von einer großen Identifikation mit der Schule und einer sehr lebendigen Eltern- und Schülermitarbeit. Dazu tragen sicher die vielfältigen Angebote in Kunst, Theater und Musik, Naturwissenschaften, Sprachen, Gesellschaftswissenschaften und Sport sowie die zahlreichen außerunterrichtlichen Aktionen und Begegnungen bei.
Wie vielfältig die HvF ist, sieht man z. B. auf diesen Seiten.

Aktuelles

Hvf lädt ein - zum Tag der offenen Tür in der "kleinen HvF" in Lehndorf

Zu unserem Tag der offenen Tür am Mittwoch, den 3. April um 17.00 Uhr in der kleinen HvF in Lehndorf laden wir Sie und Ihre Kinder recht herzlich ein!

Workshop zur Herz-Lungen-Wiederbelebung an unserer Schule

Am Montag, den 10.12.2018 fand für die Mitglieder der Erste-Hilfe-AG und interessierte Lehrkräfte ein Workshop zur Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) statt.

Normalerweise können wir die Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) während der AG-Stunde nur theoretisch ansprechen, weil der Freiwillige fehlt, der einen Bewusstlosen mit Atem- und Herzstillstand mimt. Umso mehr freuten wir uns über das Angebot unserer ehemaligen Schülerin Jasmina Schultz (Abitur 2018), einen praktischen Workshop dazu in unserer Schule anzubieten. Jasmina absolviert derzeit ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei unserem Kooperationspartner, dem Malteser Hilfsdienst e. V. in Braunschweig.
Und so packte Jasmina zwei „Annes“ (die Übungspuppen), den „Defi“ (automatisierter externer Defibrillator (auch AED)) und weiteres Übungsmaterial ein und brachte alles zur AG-Stunde zu uns in die Schule.
Nach einer theoretischen Einführung über das Vorgehen beim Auffinden eines Bewusstlosen („Disco-Regel“, Notruf, HLW), konnte jeder Teilnehmende sowohl die HLW selbst als auch den Einsatz des Defibrillators erproben. Wer gerade nichts zu tun hatte, überwachte die anderen mit Hilfe einer App auf dem Tablet, die sofort Rückmeldung zur Qualität der Wiederbelebung gab. (Was etliche fast noch interessanter fanden als die Übungen selbst.) Übereinstimmend lobten alle diesen interessanten Nachmittag!
Wir danken Jasmina und dem Malteser Hilfsdienst sehr herzlich für dieses besondere Angebot!
Hinter der „Disco-Regel“ verbergen sich übrigens die ersten Schritte nach Auffinden der bewusstlosen Person: Ansehen, Ansprechen, Anfassen.

Bildergalerie

AnsprechpartnerIn

Reenske Reddingius
An der HvF seit 2000
Unterrichtet Mathematik und Sport
reddingius@hvf-bs.net
Zurück zur Übersicht

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie hier