Eingangsstufe

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 werden in einem eigenen Gebäude der Außenstelle Lehndorf unterrichtet.

Herzlich willkommen

Schule ist Unterricht. Ja, vor allem. Schule ist aber mehr als Unterricht. Erst recht an der HvF! Das Schulleben der HvF ist geprägt von einer großen Identifikation mit der Schule und einer sehr lebendigen Eltern- und Schülermitarbeit. Dazu tragen sicher die vielfältigen Angebote in Kunst, Theater und Musik, Naturwissenschaften, Sprachen, Gesellschaftswissenschaften und Sport sowie die zahlreichen außerunterrichtlichen Aktionen und Begegnungen bei.
Wie vielfältig die HvF ist, sieht man z. B. auf diesen Seiten.

Aktuelles

Die HvF "stadtradelt" wieder mit!

Auch in diesem Jahr beteiligt sich eine Flotte der HvF aus Schüler*innen, Angestellten, Eltern, Ehemaligen, Kolleginnen und Kollegen sowie sonstigen Verbundenen an der bekannten Klimaschutzkampagne.

Im Zeitraum vom 25. August bis 14. September 2019 sammeln und dokumentieren die Mitglieder eines Teams beruflich und privat zurückgelegte Fahrradkilometer und treten so aktiv für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität ein.

Verbessert eure persönliche CO2-Bilanz und helft unserem Team „HvF radelt mit!“ und der Kommune Braunschweig erfolgreich im Wettbewerb abzuschneiden. Den offiziellen Brief der Schule kann man sich hier ansehen und herunterladen. Für weitere Informationen bitte hier entlang.

Ansprechpartner: Raik Uhde ( uhde@hvf-bs.net )

 

"Crossing History" - Kunsttage des 9. Jahrgangs vom 25. - 27. April

Auch in diesem Jahr finden die Kunsttage statt, dieses Mal unter dem Motto “Crossing History“.

Zur Einstimmung finden sich 16 kunstinteressierte Schülerinnen des neunten Jahrgangs am Donnerstag im „Herzog Anton Ulrich-Museum“ ein, um mit einer Inspirationssuche in die Kunsttage zu starten. Vor Ort offenbart sich den Schülerinnen, dass das Kreuz als Symbol die Kunst beeinflusst hat und das nicht nur im religiösen Verständnis, sondern beispielsweise auch als Kreuzung im Sinne eines Scheidewegs. Die Inspirationsquellen sind Plastiken oder auch Gemälde, wie die von Lucas Cranach dem Älteren, der Herkules in einer Reihe von Prüfungen malerisch darstellte. Die Objekte befinden sich dieses Mal im Museum, aber auch in der Burg Dankwarderode sowie dem Braunschweiger Dom. Anhand der Eindrücke entstehen bereits am Donnerstag erste Modelle und Skizzen, die den Schülerinnen am Freitag den Weg in die Praxisphase erleichtern. In der kleinen HvF in Lehndorf entwickeln die Schülerinnen in Partnerarbeit von Freitag auf Samstag acht großformatige plastische Arbeiten, die sich mit der Thematik individuell auseinandersetzen. Hierfür werden unterschiedlichste Materialien beispielsweise Farben, Leim, Holzlatten, Stoffe usw. genutzt. Wer die fertigen Arbeiten bewundern möchte, hat im Rahmen von „Walk’n Art“ am Freitag, den 14. Juni die Chance dazu, denn die Ergebnisse werden bei diesem Kulturfestival ausgestellt. Unterstützt wurden die Kunsttage auch in diesem Jahr von dem Projekt „Schule:Kultur!“ des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur sowie von unserem Kulturpartner, dem Herzog Anton Ulrich-Museum – an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.

Mona Kamp, Anne Köhn & Klemens Fischer

Bildergalerie

AnsprechpartnerIn

Klemens Fischer
Leiter der Fachkonferenz Kunst
An der HvF seit 2003
Unterrichtet Deutsch und Kunst
fischerk@hvf-bs.net
Zurück zur Übersicht

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie hier