Eingangsstufe

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 werden in einem eigenen Gebäude der Außenstelle Lehndorf unterrichtet.

Herzlich willkommen

Schule ist Unterricht. Ja, vor allem. Schule ist aber mehr als Unterricht. Erst recht an der HvF! Das Schulleben der HvF ist geprägt von einer großen Identifikation mit der Schule und einer sehr lebendigen Eltern- und Schülermitarbeit. Dazu tragen sicher die vielfältigen Angebote in Kunst, Theater und Musik, Naturwissenschaften, Sprachen, Gesellschaftswissenschaften und Sport sowie die zahlreichen außerunterrichtlichen Aktionen und Begegnungen bei.
Wie vielfältig die HvF ist, sieht man z. B. auf diesen Seiten.

Aktuelles

#Forum:konstruktive Nachhaltigkeit - ein neues Schulprojekt startet durch

#Forum:konstruktive Nachhaltigkeit präsentiert erste Ausstellung zum Umweltschutz.

Die seit März 2019 weltweit stattfindenden Fridays-for-future-Aktivitäten führen sowohl Schüler*innen als auch Erwachsenen die Dringlichkeit vor Augen, sich mit den Auswirkungen des Klimawandels und dem eigenen Verhalten auf dieser Erde auseinanderzusetzen.  Der mediale Diskurs reicht dabei von einer anerkennenden Unterstützung der Aktionen bis hin zur mit Unterstellungen (Schwänzen etc.) gepaarten Verachtung der Aktivist*innen.
Da es, wie in so vielen Bereichen des Lebens, auch hier nicht sinnbringend ist, ein reines Schwarz-Weiß-Denken an den Tag zu legen, gibt es seit April diesen Jahres das #Forum:konstruktive Nachhaltigkeit an der HvF. Jeden Freitag treffen sich Schüler*innen der Klassenstufen 7 bis 11 nach Unterrichtsschluss, um ihre Mitmenschen an der Schule mit geplanten Aktionen darauf hinzuweisen, dass kleine Maßnahmen in der Summe viel bewegen können. Einen besonderen Wert legt die Gruppe dabei auf den Begriff „Konstruktivismus“, der impliziert, dass eine positive Entwicklung gefördert und eine Verbesserung erreicht wird. Das Forum möchte dabei bewusst nicht den populistischen Strömungen folgen, die teilweise in der (medialen) Debatte gegenwärtig sind; vielmehr sollen Hinweise gegeben werden, dass und wie jedes Individuum nachhaltiger in seinem Leben agieren kann.
Am Freitag, den 10. Mai 2019 präsentierten die Schüler*innen dabei ihr erstes Projekt. Angelehnt an die Aktion „Water is a human right!“ der Organisation VIVA CON AGUA, ließen sich über 20 Schüler*innen und Lehrkräfte der HvF mit ihren Botschaften für umweltgerechtes Verhalten von Tobias Müller fotografieren. Das Ergebnis wird jetzt in der Pausenhalle der großen HvF publikumswirksam ausgestellt und erreicht so hoffentlich einen großen Teil der Schüler- und Lehrerschaft. Die Hinweise reichen dabei von der kritisch zu sehenden Verwendung von Palmöl, über die Aufforderung, häufiger das Fahrrad zu benutzen, bis hin zur kritischen Sichtweise von Mikroplastik in Kosmetikartikeln.
Aktuell beschäftigt sich das Forum mit Optimierungsmöglichkeiten der Schulgemeinschaft innerhalb der Schule. So sollen zum Beispiel Hinweisschilder zum Papierverbrauch auf den Toiletten angefertigt werden oder die Lehrkräfte gebeten werden, Arbeitsblätter noch häufiger beidseitig zu bedrucken.
Sollten noch Interessierte sich beteiligen wollen, können diese gerne jeden Freitag ab 13:30 Uhr im Erdkunderaum erscheinen oder sich per Mail bei Jens Flink  melden.

Bildergalerie

AnsprechpartnerIn

Jens Flink
An der HvF seit 2016
Unterrichtet Erdkunde, Deutsch und Sport
flink@hvf-bs
Zurück zur Übersicht

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie hier