+++ Anmeldung +++

Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für unsere Schule entschieden haben! Für die Anmeldung geht es dann hier entlang.


 


		

Eingangsstufe

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 werden in einem eigenen Gebäude der Außenstelle Lehndorf unterrichtet. Einen sehr guten Einblick in das schulische Leben in Lehndorf vermittelt der "virtuelle Tag der offenen Tür".

Herzlich willkommen

Schule ist Unterricht. Ja, vor allem. Schule ist aber mehr als Unterricht. Erst recht an der HvF! Das Schulleben der HvF ist geprägt von einer großen Identifikation mit der Schule und einer sehr lebendigen Eltern- und Schülermitarbeit. Dazu tragen sicher die vielfältigen Angebote in Kunst, Theater und Musik, Naturwissenschaften, Sprachen, Gesellschaftswissenschaften und Sport sowie die zahlreichen außerunterrichtlichen Aktionen und Begegnungen bei.
Wie vielfältig die HvF ist, sieht man z. B. auf diesen Seiten.

Aktuelles

Anmeldung an unserer Schule

In der Zeit vom 25. - 27. Mai können Sie Ihre Kinder bei uns anmelden.

In der Zeit vom 25.05.-27.05.2020 müssen die neuen Fünftklässler*innen an den Braunschweiger Gymnasien angemeldet werden. Dieses Jahr wird das Anmeldeverfahren weitestgehend kontaktlos erfolgen. Wir werden Sie natürlich gerne telefonisch und nur in Ausnahmefällen persönlich beraten. Das Sekretariat ist unter der Nummer 0531 - 256190 wie folgt telefonisch erreichbar: Montag, 25.05. bis Mittwoch 27.05.2020 7.30 bis 16.00 Uhr

Die Anmeldeunterlagen können Sie hier herunterladen und bequem zu Hause am PC ausfüllen. Bitte schicken Sie die Unterlagen mit der Post (Adresse: Hoffmann-von-Fallersleben-Schule, Sackring 15, 38118 Braunschweig) oder werfen Sie diese hier (Sackring 15) in den Hausbriefkasten ein. Zum Übergang von der Grundschule zur HvF finden Sie hier weitergehende Informationen.

.

Hvf bewegt - auch in Corona-Zeiten!

Auch in Zeiten von Corona sind unsere Schüler auf vielfältige Weise sportlich aktiv

Da in Zeiten der Corona-Krise kein normaler Sportunterricht stattfindet, bringt die Fachgruppe Sport auf anderen Wegen Bewegung in euren Homeschooling-Alltag. Mehr Informationen dazu, viele Fotos und ein umwerfendes Tanzvideo findet man hier.

Endgültige Rückkehr in den Präsenzunterricht beschlossen

Die Übersicht für alle Klassenstufen und Jahrgänge

Das Kultusministerium hat nunmehr die Rückkehrdaten für alle Klassenstufen und Jahrgänge in den Präsenzunterricht beschlossen. Die Übersicht kann man sich hier ansehen und herunterladen.
Der nach wie vor gültige Fahrplan "HvF in Corona-Zeiten" ist hier zu finden. Ergänzend dazu gibt es einen Leitfaden "Lernen zu Hause" aus dem Niedersächsischen Bildungsministerium. Umfangreiche Materialien dazu findet man u. a. auf dem Niedersächsischen Bildungsserver. Weitere Informationen der Schulleitung folgen in Kürze.

Mit Karte und Kompass über Stock und Stein

HvFler nahmen am Schulvergleichswettkampf im Orientierungslauf teil.

Irritierte Blicke ernteten die Schüler*innen, als sie mit Karte und Kompass durch den Gaußpark rannten, auf der Suche nach dem nächsten Posten. In Zeiten von Smartphones und Navigationssystemen boten sie den Passanten einen ungewohnten Anblick. Doch die Schüler unserer Schule hatten sich nicht etwa verlaufen, sie trainierten für den jährlichen Schulvergleichswettkampf im Orientierungslauf.
Die zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Skandinavien entwickelte Sportart verbindet Ausdauer und  Schnelligkeit  mit einem hohen Maß an geistiger Leistung und birgt dadurch einen enormen Aufforderungscharakter- eine Sportart für kluge Köpfe!
Um für den ersten Wettkampf gewappnet zu sein, trainierte die Gruppe mit der Unterstützung von MTV Trainer Jens Stuckmann zweimal in Braunschweigs Innenstadt. Auf einer Strecke von 2,5 Kilometern rund um den Inselwall galt es, 16 verschiedene Kontrollposten zu finden, die teilweise unter Brücken, hinter Hausecken oder im Gebüsch verborgen lagen.
Am vergangenen Donnerstag reiste die 17-köpfige Gruppe in das benachbarte Wolfsburg, um sich bei den Bezirkswettkämpfen im Orientierungslauf mit etablierten Schulen aus Wolfsburg, Schoningen, Uslar, Seesen, Goslar, Harzburg und Oker zu messen.
Die Läuferinnen und Läufer erwartete je nach Altersklasse eine Strecke zwischen 2,2 und 5,5 Kilometern rund um den Wolfsburger Allersee. Zwölf bis neunzehn Kontrollpunkte mussten auf dem Weg gefunden und abgestempelt werden. Dabei galt es, die bestmögliche Route selbst zu wählen, um möglichst schnell an das Ziel zu gelangen.
Trotz der geringen Erfahrung und der teils hochkarätigen Konkurrenz schlugen sich die HvF’ler beachtlich und konnten mit den anderen Schulen mithalten.
So belegte Sonja Wichmann in ihrer Altersklasse einen starken vierten Rang, dicht gefolgt von ihrer Trainingspartnerin Livia Kossert (Rang 5). Die Abiturienten Lars Wichmann und Jan Schiffmann liefen gemeinsam auf Rang vier. Meike Starmann erreichte den sechsten Rang in ihrer Altersklasse mit einem fehlerfreien Lauf.
In der Schulwertung belegte die HvF unter vierzehn Schulen einen guten achten Platz und ließ sogar einige etablierte Schulen hinter sich. Viele Schüler*innen waren das erste Mal bei einem Orientierungslauf dabei. Johanna Wilhelm und Emma Schmidt  zogen ein positives Fazit aus der Veranstaltung. Sie handelten sich aufgrund eines technischen Fehlers zehn ärgerliche Strafminuten ein, die sie um eine vordere Platzierung brachten. Für das kommende Jahr haben sie sich fest vorgenommen, ihre Zeit aus dem ersten Wettkampf zu steigern und vorne mitzulaufen.
Die Läufer*innen der HvF bedanken sich bei dem Ausrichterteam des Theodor-Heuss Gymnasiums für die gelungene Organisation.
Wer jetzt Lust auf diese spannende Sportart bekommen hat , schaut am besten bei der Leichtathletik-AG vorbei oder spricht Frau Werthen an.

Bildergalerie

AnsprechpartnerIn

Milena Werthen
An der HvF seit 2018
Unterrichtet Deutsch und Sport
werthen@hvf-bs.net
Zurück zur Übersicht

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie hier