Info-Abend für unsere zukünftigen Fünft-klässler

Interessierte Grundschülerinnen und Grundschüler sowie deren Eltern sind herzlich in die Aula des Gymnasiums Hoffmann-von-Fallersleben-Schule (HvF) eingeladen zum Info-Abend am Mittwoch, 26.02.2020 um 18.00 Uhr mit zentraler Informationsveranstaltung, Schulführungen, Schnupperunterricht, Beratungsmöglichkeiten und einem vielfältigen Programm. Für weitere Informationen zu unserer Schule bitte hier entlang. Alles zum Bläserprojekt kann man sich hier ansehen. Die Anmeldetermine sowie sämtliche Formulare zur Anmeldung finden Sie hier.

Eingangsstufe

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 werden in einem eigenen Gebäude der Außenstelle Lehndorf unterrichtet.

Herzlich willkommen

Schule ist Unterricht. Ja, vor allem. Schule ist aber mehr als Unterricht. Erst recht an der HvF! Das Schulleben der HvF ist geprägt von einer großen Identifikation mit der Schule und einer sehr lebendigen Eltern- und Schülermitarbeit. Dazu tragen sicher die vielfältigen Angebote in Kunst, Theater und Musik, Naturwissenschaften, Sprachen, Gesellschaftswissenschaften und Sport sowie die zahlreichen außerunterrichtlichen Aktionen und Begegnungen bei.
Wie vielfältig die HvF ist, sieht man z. B. auf diesen Seiten.

Aktuelles

Einladung zum Info-Abend für unsere künftigen Fünftklässler

Wir laden Sie und Ihre Kinder ganz herzlich dazu ein, am Mittwoch, den 26. Februar 2020, um 18.00 Uhr zu unserem Info-Abend in die HvF-Aula in die "Große HvF" am Sackring/Ecke Kälberwiese zu kommen.

Neben der Info-Veranstaltung in der Aula gibt es unter anderem Schulführungen, Schnupperunterricht, Beratungsmöglichkeiten und ein vielfältiges Programm. Für weitere Informationen zu unserer Schule bitte hier entlang. Die Anmeldetermine sowie sämtliche Formulare zur Anmeldung finden Sie hier. Über das Schulleben an der "kleinen HvF" - das ist unsere Außenstelle in Alt-Lehndorf - kann man sich am Dienstag, den 28.04.2020 ab 17.00 Uhr informieren. Wissenswertes zu unserer Eingangsstufe findet man unter anderem an dieser Stelle

HvF beim Braunschweiger Nachtlauf 2020

Anmeldung bis zum 3. März bei der Klassenlehrerin/beim Klassenlehrer oder direkt bei Herrn Flink!

Laufinteressierte finden die wichtigsten Infos und die Anmeldung hier.

Zukunftstag für Mädchen und Jungen vom 6. bis 8. Jahrgang

Am Donnerstag, den 26. März findet der nächste Zukunftstag für Mädchen und Jungen der Jahrgänge 6 bis 8 statt.

Für allgemeine Informationen zum Zukunftstag bitte hier entlang. Das Informationsschreiben unserer Schule kann man sich hier ansehen und herunterladen. Den Antrag auf Freistellung vom Unterricht für Mädchen findet man hier und den entsprechenden Antrag für Jungen kann man sich an dieser Stelle ansehen und herunterladen.

Marie Mischnick (11d) erfolgreich beim Regionalentscheid „Jugend debattiert“!

Marie Mischnick (11d) erreicht mit einer hervorragenden Leistung den 1. Platz in der Sekundarstufe II beim Regionalentscheid von „Jugend debattiert“ in Salzgitter-Lebenstedt.

Am Morgen des 28. Januars startete unser HvF-Team in Richtung Salzgitter-Lebenstedt, wo an der Ludwig-Erhard-Schule der diesjährige Regionalwettbewerb von „Jugend debattiert“ stattfand. Als Kandidatinnen bzw. Kandidaten waren für die Sek. I unsere beiden Schulsiegerinnen Johanna Wilhelm (9d) und Lenke Gaus (9c) sowie ihr Stellvertreter Jonas Kruse (9b) mit dabei, während die Sek. II in diesem Jahr durch Marie Mischnick (11d) und Vianne Grothusen (12MA) sowie ihre Stellvertreterin Laura Slapa (12DE) repräsentiert wurde. Begleitet wurden die Debattanten dabei von Frau von Samson-Mark und Frau Schimitschek sowie Maya Diederichs (12DE), Jolanda Beer (10d), Lilli Divjak (10c) und den beiden ehemaligen Schülern Jan Schiffmann und Robin Fay (beide Abitur 2019), die im Wettbewerb alle als Juroren fungierten.

Johanna und Lenke mussten sich in ihren Qualifikationsdebatten mit den Fragestellungen „Soll die Schule Schülerinnen und Schüler besonders belohnen, die sich in ihrer Freizeit gesellschaftlich engagieren?“ und „Soll Randalierern bei Sportveranstaltungen der Führerschein entzogen werden?“ auseinandersetzen. Trotz zwei sehr guter Leistungen unserer Debattantinnen reichte es am Ende nicht ganz für den Finaleinzug – Johanna und Lenke landeten mit gleicher Punktzahl beide auf dem 5. Platz. Das Finale der Sekundarstufe I zum Thema „Sollen Windräder näher an Wohnsiedlungen errichtet werden dürfen?“ fand somit ohne Beteiligung der HvF statt. Schlussendlich setzte sich Sara Pimenta Lange von der Großen Schule Wolfenbüttel gegen Amrei Gerdes (2. Platz, Henriette-Breymann-Gesamtschule WF), Elisabeth Selle (3. Platz, Große Schule WF) und Jannes Mayer (4. Platz, Wilhelm-Gymnasium BS) durch.

In der Sekundarstufe II debattierten Marie und Vianne in der Qualifikationsrunde zu den Fragen „Soll die Polizei in Pressemitteilungen die Nationalität von Tatverdächtigen nennen?“ und „Sollen Jugendliche sich selbst verpflichten, ihre tägliche Handynutzungszeit zu begrenzen?“. Mit einem gewaltigen Vorsprung auf den Zweitplatzierten zog Marie schließlich ins Finale ihrer Altersgruppe ein. Dort debattierte sie auf der Contra-Seite zu der Thematik „Soll unsere Stadt den Klimanotstand ausrufen?“. Ihrer Favoritenrolle wurde sie auch in dieser letzten Debatte gerecht und so gewann sie nach einer kontroversen Diskussion verdient vor Tyrone Grund (2. Platz, Ludwig-Erhard-Schule), Lennart Heine (3. Platz, Henriette-Breymann-Gesamtschule) und Lars Gehrke (4. Platz, Wilhelm-Gymnasium).

Marie und Tyrone werden unseren Regionalverband am 10. März beim Landesentscheid in Hannover vertreten. Wir dürfen uns also auf weitere spannende Debatten freuen! 

Bericht: Maya Diederichs

Bildergalerie

AnsprechpartnerIn

Christine von Samson-Mark
Leiterin der Fachkonferenz Darstellendes Spiel
An der HvF seit 2007
Unterrichtet Deutsch, Geschichte, Politik-Wirtschaft und Darstellendes Spiel
samson@hvf-bs.net
Zurück zur Übersicht

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie hier