+++ Gesamtkonferenz I abgesagt!+++

Die für Mittwoch, den 30. September geplante erste Gesamtkonferenz unserer Schule wird aufgrund der Infektionsentwicklung abgesagt.


 


		

Eingangsstufe

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 werden in einem eigenen Gebäude der Außenstelle Lehndorf unterrichtet. Einen sehr guten Einblick in das schulische Leben in Lehndorf vermittelt der "virtuelle Tag der offenen Tür".

Herzlich willkommen

Schule ist Unterricht. Ja, vor allem. Schule ist aber mehr als Unterricht. Erst recht an der HvF! Das Schulleben der HvF ist geprägt von einer großen Identifikation mit der Schule und einer sehr lebendigen Eltern- und Schülermitarbeit. Dazu tragen sicher die vielfältigen Angebote in Kunst, Theater und Musik, Naturwissenschaften, Sprachen, Gesellschaftswissenschaften und Sport sowie die zahlreichen außerunterrichtlichen Aktionen und Begegnungen bei.
Wie vielfältig die HvF ist, sieht man z. B. auf diesen Seiten.

Aktuelles

Wirtschaft als Verbraucher

business4school startet am 28.09. mit online-Kurs

Für alle Schüler:innen, die mehr von Wirtschaft verstehen möchten, organisiert business4school den neuen Kurs „Wirtschaft als Verbraucher“. Das Modul informiert über wirtschaftliche Zusammenhänge und Einflussfaktoren und klärt über Geschäfte aus Sicht der Verbraucher auf. Einen besonders hohen Stellenwert haben dabei Aspekte der Digitalisierung. Die Kurse von business4school kombinieren Vorlesungen von Professoren aus verschiedenen Hochschulen mit Praxisberichten von Führungskräften aus der Wirtschaft. Zielgruppe sind Schüler:innen der Jahrgangsstufen 10 bis 13. Coronabedingt findet der Kurs in diesem Halbjahr als online-Vorlesung statt. Bei regelmäßiger Teilnahme gibt es ein Zertifikat. Das Kursprogramm und weitere Anmeldeinformationen sind hier zu finden.

Anmeldeschluss ist der 25.09.2020

Ansprechpartner: Jens Kemper

'Hang Loose'

Nach einiger Wartezeit ist es endlich so weit: Die HvF beginnt mit dem Schulklettern in der Fliegerhalle am Westbahnhof als vollwertiger Teil des Sportunterrichtes.

Was haben der Kletteraffe Oskar aus dem Lehr- und Spielebuch, die X-Position sowie die Großzehen des rechten und linken Fußes gemeinsam? Na, ist doch völlig klar: Sie alle sind fester Bestandteil des Oberstufensportkurses der HvF im Jahrgang 11, der seit heute in der Fliegerhalle am Westbahnhof spielerisch das Bouldern erlernt. Bouldern, das bedeutet das Klettern in Absprunghöhe, mit einer maximalen Tritthöhe von 2 Metern und sogenannten Crashpads (dicken Weichbodenmatten) am Boden, die zur Vorsicht als sichere Unterlage und Landefläche dienen. Der Kletteraffe Oskar hilft unseren Schülern hierbei, mithilfe spielerischer Übungen und Kontrastaufgaben die richtige Klettertechnik zu erwerben und es besser zu machen als sein Affenonkel Marko, der fast ausschließlich aus den Armen klettert und die Beine dabei nahezu vollständig vernachlässigt. Klettern hat nämlich zu einem Großteil mit Technik zu tun und nicht nur mit einem großen, kräftigen Bizeps. Durch Oskars sachdienliche Hinweise sowie die idealen Voraussetzungen in der Fliegerhalle erreichen alle unsere Schülerinnen und Schüler bereits in der ersten Doppelstunde die maximal erlaubte Kletterhöhe auf farblich vorgegebenen Routen, helfen sich gegenseitig im Lern- und Übungsprozess und tüfteln Bewegungslösungen gemeinsam im Team aus. Hierbei steht die Sicherheit jedoch an oberster Stelle und schnell wird deutlich, wie wichtig eine freie Kletter-, Absprung- und Sturzzone für das sicherheitsbewusste Bewegen selbst an einer vergleichsweise niedrigen Boulderwand ist. Wir freuen uns schon jetzt auf die kommenden Doppelstunden, in denen uns Oskar an der Wand sowie am Boden begleitet und Schulsport aus einer ganz neuen Perspektive erfahren lässt. Bis bald und wie der Kletterer sagt: "Hang Loose".

Bildergalerie

AnsprechpartnerIn

Tim Schmidt
Leiter der Fachkonferenz Sport
An der HvF seit 2016
Unterrichtet Englisch und Sport
schmidt@hvf-bs.net
Zurück zur Übersicht

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie hier