Eingangsstufe

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 werden in einem eigenen Gebäude der Außenstelle Lehndorf unterrichtet.

Herzlich willkommen

Schule ist Unterricht. Ja, vor allem. Schule ist aber mehr als Unterricht. Erst recht an der HvF! Das Schulleben der HvF ist geprägt von einer großen Identifikation mit der Schule und einer sehr lebendigen Eltern- und Schülermitarbeit. Dazu tragen sicher die vielfältigen Angebote in Kunst, Theater und Musik, Naturwissenschaften, Sprachen, Gesellschaftswissenschaften und Sport sowie die zahlreichen außerunterrichtlichen Aktionen und Begegnungen bei.
Wie vielfältig die HvF ist, sieht man z. B. auf diesen Seiten.

Aktuelles

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen!

Am Mittwoch, den 11. Dezember findet in den ersten beiden Stunden der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen in der Aula in Lehndorf statt.

Das Literaturcafè lädt ein!

Literaturcafè zum Thema "Freiheit" am Freitag, den 13. Dezember um 20.00 Uhr in der Cafeteria im Anbau der HvF am Sackring.

Die Schüler*innen des 5. und 6. Jahrgangs besuchen das Weihnachtsmärchen im Staatstheater Braunschweig!

Am Mittwoch, den 18. Dezember besuchen die Schüler*innen des 5. und 6. Jahrgangs das Weihnachtsmärchen "Die feuerrote Blume (Die Schöne und das Biest)" im Braunschweiger Staatstheater.

Als kleinen Vorgeschmack kann man sich hier ein paar Ausschnitte aus dem Weihnachtsmärchen ansehen.

 

 

Tanztheater im Rahmen des Erasmus-Projekts!

Ein besonderer Moment der Tanztheater-Aufführung im Rahmen des Erasmus-Projekts im Braunschweiger LOT-Theater am Donnerstag, den 24. Oktober 2019

Mehr zum ersten von insgesamt vier internationalen Treffen von Schüler*innen sowie Lehrkräften aus Italien, Lettland, Spanien und Deutschland vom 20.10. – 26.10.2019 an der HvF findet man hier.

Geschichtsunterricht am historischen Ort

Die Klasse 6a erkundete das Leben der Mönche im Mittelalter im Kaiserdom in Königslutter. Dabei waren die Schülerinnen und Schülern mit allen Sinnen gefordert.

Am 26. September 2019 fuhr die Klasse 6a mit der Bahn nach Königslutter zum Projekttag der Evangelischen Landeskirche. Nicht die Religion, sondern die Kulturgeschichte stand im Zentrum der Aufmerksamkeit.

Die Kinder schlüpften in Kutten und verwandelten sich in Mönche, die herausfinden wollten, welches Kind mit dem Kaiserpaar begraben worden war. Die Lösung des Rätsels ergab sich aus Gesprächen mit „echten“ Menschen aus dem Mittelalter: Einem Abt, einer Magd, einer Alchemistin, einer Krankenpflegerin und einem Veteran der Kreuzzüge, der vor dem Eingangstor saß und bettelte. Nun mussten auch die Erkenntnisse angewandt werden, die am Vormittag im „Skriptorium“ und in der „Kräuter-Heilkunde“ erlangt worden waren. Am Schluss erzählte die Projektleiterin Frau Jahn die Geschichte von der Renovierung der großen Kirche und dem Fund des unbekannten Kinderskeletts im Kaisergrab.

Herzlichen Dank an die 11 Akteure vor Ort für einen wirklich eindrucksvollen Tag!

Bildergalerie

AnsprechpartnerIn

Renate Mazur
An der HvF seit 2009
Unterrichtet Englisch und Geschichte
mazur@hvf-bs.net
Zurück zur Übersicht

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie hier