+++ Informationen zum Wiederbeginn nach den Sommerferien +++

Den Rundbrief unserer Schulleiterin zum Schuljahresende mit dem Ausblick auf das kommende Schuljahr inklusive aller relevanten Informationen und Termine zum Schulstart kann man sich hier ansehen und herunterladen.


 


		

Eingangsstufe

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 werden in einem eigenen Gebäude der Außenstelle Lehndorf unterrichtet. Einen sehr guten Einblick in das schulische Leben in Lehndorf vermittelt der "virtuelle Tag der offenen Tür".

Herzlich willkommen

Schule ist Unterricht. Ja, vor allem. Schule ist aber mehr als Unterricht. Erst recht an der HvF! Das Schulleben der HvF ist geprägt von einer großen Identifikation mit der Schule und einer sehr lebendigen Eltern- und Schülermitarbeit. Dazu tragen sicher die vielfältigen Angebote in Kunst, Theater und Musik, Naturwissenschaften, Sprachen, Gesellschaftswissenschaften und Sport sowie die zahlreichen außerunterrichtlichen Aktionen und Begegnungen bei.
Wie vielfältig die HvF ist, sieht man z. B. auf diesen Seiten.

Aktuelles

Sommerferien!

Die Sommerferien beginnen am Donnerstag, den 16. Juli und enden am Mittwoch, den 26. August. Wir wünschen eine entspannte und erholsame Zeit!

Den Rundbrief unserer Schulleiterin zum Schuljahresende mit dem Ausblick auf das kommende Schuljahr inklusive aller relevanten Informationen und Termine zum Schulstart kann man sich hier ansehen und herunterladen.

Stadtradeln 2020 - Die HvF ist dabei!

Im Zeitraum vom 30. August bis 19. September 2020 sammeln wir wieder Fahrradkilometer für den Klimaschutz.

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Hoffmann-von-Fallersleben-Schule am Stadtradeln. Im Zeitraum vom 30. August bis 19. September 2020 sammeln und dokumentieren die Mitglieder eines Teams beruflich und privat zurückgelegte Fahrradkilometer und treten so aktiv für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität ein. Verbessert eure / verbessern Sie Ihre persönliche CO2-Bilanz und helft/ helfen Sie unserem Team „HvF radelt mit!“ und der Kommune Braunschweig, erfolgreich im Wettbewerb abzuschneiden! Hier kann man sich in der Region Niedersachsen, der Kommune Braunschweig und der Gruppe „HvF radelt mit!“ anmelden. Das Informationsschreiben unserer Schule kann man sich hier ansehen und herunterladen. Im Namen unseres Teams bedanken sich schon jetzt Raik Uhde und Jens Kemper.

HvF setzt Zeichen gegen Rassismus

Rassismus hat in unserer Schulgemeinschaft genauso wenig Platz wie auch im Rest unserer Gesellschaft!!!

Doch leider existiert er dennoch, weshalb wir uns täglich gegen Rassismus und vor die Opfer von rassistischer Gewalt stellen müssen. Gerade in Anbetracht der Situation in den USA, wo die „blacklivesmatter-Bewegung" neue Dimensionen erreicht, aber auch angesichts der diversen rassistischen Schuldzuweisungen in Bezug auf die Herkunft des neuartigen Coronavirus ist uns einmal wieder vor Augen geführt worden, wie präsent Rassismus in unserer Gesellschaft leider noch ist. Deshalb hat der Schülerrat eine Aktion gestartet, mit der wir zeigen wollten, dass unsere Schulgemeinschaft ein deutliches Zeichen gegen Rassismus setzt. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bei allen Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften bedanken, die unsere Aktion tatkräftig unterstützt haben. Diese Aktion zeigt ein weiteres Mal, dass wir eine Schule ohne Rassismus und eine Schule mit Courage sind. Sie zeigt auch, dass wir als Schulgemeinschaft zusammenstehen und JEDER einzigartig ist.

Geschichtsunterricht am historischen Ort

Die Klasse 6a erkundete das Leben der Mönche im Mittelalter im Kaiserdom in Königslutter. Dabei waren die Schülerinnen und Schülern mit allen Sinnen gefordert.

Am 26. September 2019 fuhr die Klasse 6a mit der Bahn nach Königslutter zum Projekttag der Evangelischen Landeskirche. Nicht die Religion, sondern die Kulturgeschichte stand im Zentrum der Aufmerksamkeit.

Die Kinder schlüpften in Kutten und verwandelten sich in Mönche, die herausfinden wollten, welches Kind mit dem Kaiserpaar begraben worden war. Die Lösung des Rätsels ergab sich aus Gesprächen mit „echten“ Menschen aus dem Mittelalter: Einem Abt, einer Magd, einer Alchemistin, einer Krankenpflegerin und einem Veteran der Kreuzzüge, der vor dem Eingangstor saß und bettelte. Nun mussten auch die Erkenntnisse angewandt werden, die am Vormittag im „Skriptorium“ und in der „Kräuter-Heilkunde“ erlangt worden waren. Am Schluss erzählte die Projektleiterin Frau Jahn die Geschichte von der Renovierung der großen Kirche und dem Fund des unbekannten Kinderskeletts im Kaisergrab.

Herzlichen Dank an die 11 Akteure vor Ort für einen wirklich eindrucksvollen Tag!

Bildergalerie

AnsprechpartnerIn

Renate Mazur
An der HvF seit 2009
Unterrichtet Englisch und Geschichte
mazur@hvf-bs.net
Zurück zur Übersicht

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie hier