Sport

Startseite / Fächer / Sport

Sport

 

Sportunterricht: mehr als Bewegung
Bewegungsvielfalt und Erziehungsprozesse sind die Kernbegriffe des Sportunterrichts an der HvF.
Durch ein vielfältiges Bewegungsangebot aus allen Lernfeldern des Sports soll die Motorik besonders gefördert werden. Dabei werden Bewegungsprozesse initiiert, die neben der Motorik sowohl eine Reflexion des sportlichen Handelns erfordern als auch soziale Kompetenzen vermitteln.
Unsere Schüler/innen erleben ihren Sportunterricht daher nicht nur motorisch erlebnisreich, sie werden darüber hinaus in allen Phasen des Unterrichts dazu ermutigt, über ihr sportliches Tun zu reflektieren; sie erleben ihr sportliches Handeln als Teil einer gesunden Lebensführung, als Möglichkeit einer sinnvollen Freizeitgestaltung, als Prozess partnerschaftlichen Handelns. 

HvF … läuft!
Nach außen sichtbar wird dies durch das Motto des Sports an der Hoffmann-von-Fallersleben-Schule „HvF ... läuft!“ – entstanden in der Vorbereitung auf den Braunschweiger Nachtlauf:  Ganz viele HvFler, Schüler, Eltern, Lehrer und natürlich unser Hausmeister, waren schon von Weitem mir ihren blauen Laufshirts zu erkennen und in allen Altersklassen dabei.
Die HvF nahm und nimmt am ’Braunschweiger Nachtlauf‘ ebenso teil wie beim ’Volkslauf in Schapen‘ (mit vielen ersten Plätzen), in Wolfenbüttel – und auch zukünftig heißt es: HvF ...läuft.
Das Projekt passt genau zu dem Schwerpunkt ’Ausdauerlauf’, der jedes Jahr nach den Sommerferien Thema des Sportunterrichts ist, und zur Kernsportart ’Leichtathletik‘, die in den letzten Jahren sowohl im Unterricht als auch im AG-Bereich sehr stark gefördert wurde – mit großen Erfolgen unserer Leichtathletik-Mädchen, die es 2011 bis in das Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ geschafft haben. 

 

 

Überhaupt Jugend trainiert: In den letzten Jahren hat die HvF in folgenden Sportarten – z.T. mit großen Erfolgen – teilgenommen: Leichtathletik (s.o.), Skilanglauf, Hockey, Handball, Schwimmen, Turnen, Fußball, Tischtennis. Zudem erhielt die HvF beim Leichtathletik Mehrkampf-Cup des Leichtathletik-Bezirks den Sonderpreis für die meisten Teilnehmer aller Schulen im Bezirk – fast 600 Schülerinnen und Schüler nahmen teil.
Die sportlichen AG-Angebote, z.T. in Kooperation mit Vereinen, können sich sehen lassen: Hockey, Kanu, Klettern, Tischtennis, Volleyball, Handball, Fußball, Kung-Fu, Leichtathletik.

Über den Sportunterricht hinaus gehören Fahrten – die Ski-Sport-Woche der Klassen 7 im Harz, der Oberstufen-Projektkurs ’Alpiner Skilauf’ und das ’Alpenprojekt’, eine Klettertour in den Alpen – zum vielfältigen Sportangebot der HvF.

Das Prädikat ’Sportfreundliche Schule’, das der HvF erstmals 2008 verliehen wurde, bekam 2012 und 2016 eine erneute Bestätigung. Bei der Verlängerung des Zertifikats würdigte die Landesschulbehörde als vergebende Instanz besonders:- das vielfältige Sportangebot auf  hohem Niveau, - die Umsetzung des Kerncurriculums (kompetenzorientierter Sportunterricht),- die Teilnahme von Schulmannschaften an vielen lokalen, regionalen und überregionalen Wettbewerben,- die Förderung von Sporttalenten – auch Spitzentalenten,- die Zusammenarbeit mit Vereinen.

Jüngste Errungenschaft des Sportprogramms – die „Bewegte Pause“: Schülerinnen und Schüler tanken mit Bewegung und Entspannung auf für den Unterricht am Nachmittag. Fitnesskurse bereichern die Unterrichtsinhalte, für die Zukunft bereitet die HvF eine enge Kooperation auf dem entstehenden Boulder-Gelände sowie eine bewegungsorientierte Gestaltung des Schulhofs und lernfördernde Bewegungselemente im Unterricht vor. HvF bewegt …

 

 

 

Ansprechpartner

Frank Ströbl
An der HvF seit 2008
Unterrichtet Politik-Wirtschaft, Wirtschaftslehre und Sport
stroebl@hvf-bs.net